Startseite
Zur Person
Tipps&Hinweise
Gutachten
Verkauf
Service
Anfrage
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Sachverständiger - Gerrit Folkers
Ich wurde am 17.Januar 1965 in Emden geboren. Mein Vater Herr Hans-Dieter Folkers war mehr als 50 Jahre in der See- und Sportbootschiffahrt aktiv tätig.

Ich begann am 1.August 1982 eine Ausbildung zum Tischler mit dem Schwerpunkt Schiff- und Yachtbau bei der über die Grenzen Ostfriesland hinaus bekannten Schiffswerft Lübbe Voss in Westerende-Kirchloog, In der Zeit vom 1.August 1982 bis zu meiner Gesellenprüfung am 1.Januar 1984 konnte ich mir umfassende Fähigkeiten in den Bereichen Yachtbau (GFK- u. Stahl- u. Aluminium) aneignen.

Im direkten Anschluss an meine vorgenannte Ausbildung trat ich am 1.Februar 1984 eine weitere Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der MAGDEBURGER Versicherung AG in Oldenburg an. Schwerpunkt dieser Ausbildung waren alleine 2 Jahre in der Transportschaden Abteilung dieser Gesellschaft. In dieser Zeit konnte ich zahlreiche praktische Erfahrungen in der Schadenabwicklung sammeln. Am 14.Januar 1987 schloss ich diese Ausbildung mit der Abschlussprüfung vor der IHK Oldenburg erfolgreich ab.

Am 1.Februar 1987 trat ich zunächst als Angestellter in die Firma meines Vaters in Aurich ein. Neben meiner Tätigkeit als angestellter Sachverständiger für Sportbootschäden übernahm ich nach 1 Jahr auch die Besichtigungsaufträge diverser Transportversicherer im Rahmen meiner Tätigkeit als Havarie-Kommissar.

Am 1.September 1991 habe ich die Firma Assekuranz-Kontor & Havarie-Kommissar Inh. Gerrit Folkers von meinem Vater übernommen.

Am 15.September 1997 habe ich mich als Sachverständiger für Sportbootschäden selbständig gemacht.

Erfahrungen/Qualifikation/Referenzen:

Ich habe von 1987 bis 2004 insgesamt 740 Besichtigungen durchgeführt und entsprechende Gutachten hierzu erstellt. Hauptsächlich handelt es sich hierbei um Schadensgutachten. Aber auch Gutachten für Gerichte und Wertgutachten gehören zu meinem Auftragsbestand.

Durch diese Vielzahl von verschiedenen Aufträgen konnte ich mich in Zusammenhang mit dem Studium entsprechender Fachliteratur in den letzten 10 Jahren erfolgreich fortbilden.

Somit wuchs mein Bestand an Auftraggebern bestehend aus Versicherungs Gesellschaften und Versicherungsmaklern und Gerichten sowie Privatkunden stetig an. Meine Spezialgebiete wurden die akribische Ursachenforschung, die konstruktive Ausarbeitung von Reparaturvorschlägen sowie die Fachbereiche Bergung und Verwertung.

Ein weiteres Standbein wurde in den letzten 8 Jahren die Abwicklung von Transportschäden namhafter Transportversicherer aus dem In- und Ausland.